• Alle
  • Adventsfenster

Adventsfenster

11.11.2022

Wer hätte letztes Jahr gedacht, dass es außer Corona dieses Jahr zusätzlich noch Schlimmeres geben könnte? Beim Abwägen der vielen Argumente FÜR und GEGEN eine solche Aktion gab für uns den Ausschlag, dass wir ein Zeichen der Hoffnung gegen die Trostlosigkeit, Ratlosigkeit und Traurigkeit setzen sollten und damit hoffentlich wieder für einen Lichtblick in dieser schwierigen Zeit sorgen könnten. Die ganze Aktion steht dieses Mal auch unter Energie-Spar-Aspekten. Deshalb haben wir folgende Vorstellung entwickelt:

1. Die Fenster sind jeweils nur von 17.30 bis 20.00 Uhr zu sehen (an den Wochenenden länger).

2. Die Beleuchtung soll unter Strom-Einspar-Aspekten eingerichtet werden.

3. Wir erstellen wieder eine Liste, wer wann an der Reihe ist. Evtl. können wir dieses Mal auch den vielfach geäußerten Wunsch erfüllen, an bestimmten Tagen an bestimmten Plätzen Glühwein und für die Kinder Punsch anzubieten (das dürfte ohne riesigen Aufwand gelingen, wenn alle ihre eigene Tasse mitbringen).

Wer mitmachen möchte, schreibt bitte einen Zettel mit Name, Adresse und Tel. Nr. und wirft diesen bis 20. Nov. bei der Organisatorin Iris Manger-Weigel, Gartenstr. 32a in den Briefkasten (Tel. 642156).

Der Jugendpflegeförderverein