• Alle
  • Gommersheim hilft: Sachspenden auf direktem Weg in die Ukraine

Gommersheim hilft: Sachspenden auf direktem Weg in die Ukraine

31.03.2022

Liebe Mitbürger*innen,

die drei Sachspendentage „Gommersheim hilft“ waren ein voller Erfolg, weit über 200 Kartons an dringend benötigten Hilfsgütern konnten gepackt und verladen werden. Und dank des Netzwerkes der Initiative Miteinander füreinander – Südpfalz sind die Sachspenden bereits auf dem Weg in die ukrainische Stadt Lutsk.
Zahlreiche Bürger aus Gommersheim und den Nachbargemeinden haben sich an der dreitägigen Hilfsaktion beteiligt. Konkret wurden medizinische Produkte, Hygieneartikel für Kinder und Erwachsene, technisches Zubehör sowie haltbare Lebensmittel gesammelt. Das Helferteam nahm die Spenden entgegen, sortierte und verpackte diese in stabilen Kartons. Damit die Hilfsgüter beim späteren Entladen am Zielort schnell und bedarfsgerecht zugeordnet werden können, wurden alle Kartons dreisprachig mit deutschen, ukrainischen und polnischen
Beschriftungen versehen. Ursprünglich war geplant, die Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze zu transportieren. Doch dank des Netzwerkes von Daniel Grimm, Ansprechpartner der Initiative Miteinander füreinander – Südpfalz, haben sich die Sachspenden bereits auf die Reise in die ukrainischen Stadt Lutsk gemacht. Während der Planung zur Abholung der Spenden aus Gommersheim bekam Daniel Grimm die Nachricht, dass der Spielwarenhersteller Theo Klein GmbH am Standort Landau kurzfristig einige Palettenstellplätze im LKW eines ukrainischen Zulieferers frei habe. Dieser würde zeitnah die Rückreise nach Lutsk antreten. So wurden die verpackten Sachspenden mit Hilfe eines Teams des Weingutes Marienhof, Flemlingen, vergangene Woche in Gommersheim aufgeladen und nach Landau transportiert. Dort wurden die Hilfsgüter zusammen mit Sachspenden weiterer Aktionen, beispielsweise die Sammelaktion der Ortsgemeinde Klingenmünster, sortiert und auf insgesamt 23 Paletten verpackt. Wichtig hierbei war auch die lückenlose Dokumentation der Ladung, um die Erstellung der notwendigen Fracht- und Zollpapiere zu gewährleisten. So konnte der LKW mit insgesamt 6 Tonnen Hilfsgütern gefüllt werden und am Montagabend gegen 21 Uhr die Rückreise nach Lutsk antreten.
Ortsbürgermeister Lothar Anton bezeichnete die Hilfsbereitschaft und Eigeninitiative der Menschen als bemerkenswert. Die Ortsgemeinde Gommersheim freut sich über die gelungene Aktion und ist auch künftig bereit, mit weiteren Beteiligungen, bei konkretem Bedarf auch vor Ort, zu helfen. Hierzu seien bereits erste Gespräche mit der zuständigen Ansprechpartnerin des Landkreises Südliche Weinstraße, Susanne Tönnis, erfolgt.
Die Ortsgemeinde Gommersheim bedankt sich bei allen Spendern, den Nachbargemeinden, der Initiative Miteinander füreinander – Südpfalz, dem Weingut Marienhof, der Theo Klein GmbH und allen freiwilligen Helfern ganz herzlich für die Unterstützung.

Ihre Ortsgemeinde

Hier gibt es den Beitrag als PDF

Beschriftete Pakete
Foto: Ortsgemeinde Gommersheim
Verladen der Pakete in Sprinter mit Anhänger
Foto: Ortsgemeinde Gommersheim