Waldbegang Hinterwald “Es tut sich ‘was im Forstrevier!”

Am 07.03.2020 um 9:30 Uhr trafen sich Bürgerinnen und Bürger am Rathaus zur Fahrt Richtung Hinterwald. Zunächst besuchte man den Forsthof am Heldenstein, der auch durch die Gommersheimer Umlage zum Forstzweckverband mitfinanziert wurde. Es warteten dort noch weitere Bürgerinnen und Bürger, sodass wir eine Gruppe von 18 Personen waren.

Danach ging es im Autokonvoi zur “Spinne”. Ein Ort, an dem sich mehrere Wege treffen. Revierleiter Jochen Edinger erläuterte den Interessierten seine Arbeit und wie sich der Wald in Zukunft weiter entwickeln wird. Er berichtete über die vielen Schäden durch Wildverbiss, durch lange Trockenphasen und den Borkenkäfer. Auch die Folgen des Klimawandels zwingen den Förster zum Umdenken. Zum Schluss zeigte er eine Neuanlage und wie sie vor Wild geschützt wird. Im Zusammenspiel von Naturschutz, Jagdpächtern, politischen Rahmenvorgaben und wirtschaftliche Interessen wünschen sich alle mehr Zusammenarbeit und umfassende Vorgaben.

Alle fuhren wieder zurück zum Forsthaus Heldenstein um gemeinsam Mittag zu essen. Lothar Anton bedankte sich beim Revierleiter Jochen Edinger für die informative Veranstaltung.

Ausflugtipp: https://www.forsthaus-heldenstein.de

Der modernisierte Forsthof des Zweckverbandes am Heldenstein.
Zu Fuß ging es immer wieder zu markanten Stellen in unserem Hinterwald.
Stärkung im Forsthaus Heldenstein.
Interessante Gespräche über Wald beim Warten auf das Essen.