Willkommen
in Gommersheim

Unser Dorf blickt auf eine lange Entwicklungsgeschichte
– von der fränkischen Siedlung im 6. Jahrhundert bis zum heutigen modernen Wohnort mit ländlichem Charme – zurück.

„Leben im Dorf“ war das Motto unserer 1200 Jahrfeier 2002 und an diesen Grundgedanken halten wir fest. Es ist schön, inmitten der Rheinebene zu leben, mit Blick auf Felder und Wäldchen, den Haardtrand und so manches stimmungsvolle Morgen- und Abendrot.
Es ist auch schön, ganz selbstverständlich vor Ort die Infrastruktur der heutigen Zeit zu nutzen, auf schnellen Wegen in den Ballungsräumen des Rhein-Neckar-Gebiets zu sein und dann wieder im Dorf Kindern zuzusehen, die draußen spielen, ein gutes Gespräch mit den Nachbarn zu führen oder am regen Vereinsleben teilzunehmen.

Herzlich willkommen an alle, die sich hier über uns und unser Dorf informieren wollen.

Neuigkeiten aus Gommersheim

Der Pfälzerwaldverein auf Radtour

23.09.2022
Zu unserer Radtour 2022 zum Neuen Wein, möchten wir Euch alle recht herzlich einladen. Gäste sind uns immer herzlich willkommen. Termin: Sonntag, d…

Gäuwanderung

19.09.2022
Am Sonntag, den 25.09.2022, laden die Gemeinden Böbingen, Duttweiler, Geinsheim und Gommersheim alle Interessierten herzlich zur Gäuwanderung ein. …

Die «Fröhliche Runde» im Luisenpark

18.09.2022
„So ein Tag, so wunderschön, wie heute…“ war das einhellige Urteil der Gommersheimer Senioren und Seniorinnen nach dem Ausflug in den Luisenpark. B…

Rabattaktion im Zumbakurs

17.09.2022

Veranstaltungen

Bitte Informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Regeln in Rheinland Pfalz!

«Das Radfahren gehört hier noch zum Alltag, ist aber auch ein beliebter Freizeitsport. Gommersheim liegt sowohl am Kraut- und Rübenradweg, als auch am Radweg vom Rhein zum Wein. Wer möchte, kann an der Aufladestation an der Dorfkirche sein E-Bike aufladen und ganz nebenbei auch innere Kraft schöpfen, in der ersten Radwegekirche in Rheinland-Pfalz. Ebenfalls erlebenswert: Sommerkerwe, romantischer Weihnachtsmarkt, gemeinsame Begrüßung des neuen Jahres auf dem Dorfplatz»